ThingWorx 8 und KEPServerEX V6.2.jpeg

IOT mit ThingWorx 8 und KEPServerEX V6.2

 

ThingWorx 8 – Der neueste Release soll laut Mike Campbell, Executive Vice President von ThingWorx, die Art und Weise ändern wie Unternehmen die physische und digitale Welt verbinden und neue Applikationen entwickeln.

Wie auch die Vorgängerversion ist die ThingWorx 8 Plattform speziell für die Ansprüche und Funktionalitäten der Industrie entwickelt worden. Die Plattform ist jetzt noch robuster und funktioneller als bis anhin. Das zeigt sich an einigen spezifischen Funktionen wie Industrial Connectivity, Anomaly Detection und vielem mehr.

ThingWorx 8

Flexibilität, Funktionalität und Agilität sind drei herausragende Eigenschaften der IoT Plattform. Entwickeln und einsetzen von Apps und Augmented Reality Experiences werden mit der neuesten Version noch leichter, dank einer innovativen digitalen Twin Technology über die ganze Plattform hinweg.

Wie ist ThingWorx 8 einsetzbar?

Die IOT Plattform von ThingWorx eignet sich ideal dafür, mit gezielten Applikationen Lücken in bestehenden Prozessen und Systemen zu füllen und die bestehenden Softwarelösungen zu ergänzen. Dies funktioniert dank seiner flexiblen und universellen Kommunikationsmöglichkeiten über alle Levels der Automationspyramide hinweg. Damit unterstützt ThingWorx Firmen bei der Digitalisierung von Abläufen. Die Plattform kann in der Cloud oder on-premise (in der Firma) eingesetzt werden.

Vorteile von ThingWorx 8

Entwicklung, Inbetriebnahme und der Ausbau von Applikationen sind mit den Neuerungen noch schneller und einfacher. Unabhängig von Ort und Gerät sind Sie mit Ihren Maschinen und Datenquellen verbunden.

Die Datenanalyse wird effizienter. Normales Verhalten wird erfasst und gespeichert, damit geringste Abweichungen umgehend automatisch erkannt und die Bediener gewarnt werden können.

ThingWorx Studio ist eine CAD ähnliche Entwicklungsumgebung für die Erstellung von Augmented Reality Applikationen. Diese können innerhalb von kürzester Zeit erstellt werden und liefern gehaltvolle, hands-free Augmented Reality Experiences für die HoloLens.

Neue Manufacturing Apps

Die ThingWorx Manufacturing Apps "ready-to-use" Applikationen bestehen aus:

  • ThingWorx Controls Advisor, zur Fernüberwachung und Problembehebung bei der Maschinen-Konnektivität.
  • ThingWorx Asset Advisor, zur Fernüberwachung in Echtzeit von physikalischen Anlagegütern; automatische Erkennung und Alarmierung beim Auftauchen von Anomalien.
  • ThingWorx Production Advisor, verschafft einen Echtzeit-Überblick von Leistung und Status der Produktionslinien.

KEPServerEX V6.2

Seit dem 8. Juni ist die industrielle Connectivity Plattform KEPServerEX Version 6.2 verfügbar. Wir bei b+i automation sind begeistert von den neuen Features!

Verbesserungen von KEPServerEX V6.2

Nebst 19 Aktualisierungen von Serverkomponenten, Treibern und Plug-ins umfasst KEPServerEX 6.2 folgende wesentliche Neuerungen:

  • Siemens TIA Portal Export/Import Funktion
  • CODESYS v3.0 Unterstützung statt wie bis anhin nur v2.3
  • Erweiterung der Konfigurations-API: Konfigurationsänderungen im KEPServerEX können einfach via Webschnittstelle aus Drittanwendungen realisiert werden.
  • Verbesserte ThingWorx Integration: Schnellere und einfachere Datenfindung für User, die KEPServerEX mit ThingWorx anwenden. Schnellerer Zugriff auf alle KEPServerEX-Daten im ThingWorx Composer.

Potential von IOT-Plattformen

ThingWorx 8 zusammen mit KEPServerEX Version 6.2 birgt ein riesen Potential, welches wir unbedingt ausschöpfen wollen und müssen, um die Industrie 4.0 Ansätze konkret umzusetzen.

b+i automation zeigt und entwickelt zusammen mit Ihnen das optimale Konzept für die Digitalisierung Ihrer Produktion. Wir arbeiten generell mit "Proof-of-Concepts" die uns erlauben in kürzester Zeit einen definierten "use-case" umzusetzen. Kontaktieren Sie uns!